Menü
Zwei Glanzstoff Darsteller während einer Aufführung
Über uns

In der Akademie der Inklusiven Künste werden aus Talenten Schauspieler*innen.

Der gemeinnützige Verein GLANZSTOFF hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderung die Möglichkeit zu geben, Kultur selbstbewusst und unter professionellen Bedingungen gemeinsam mit nichtbehinderten Menschen zu gestalten. Unser Schwerpunkt ist die Theaterarbeit. Bereits seit 2014 erarbeitet das inklusive GLANZ.Ensemble das jährlich eine Theaterproduktion, die am Theater am Engelsgarten zur Aufführung kommt. Ganz wichtig für diese Arbeit: die enge Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Wuppertal.

Diese Kooperation war auch die Grundlage für das GLANZ.Studio. Das Studio, für die Dauer von fünf Semestern konzipiert, fand ganztägig von 2017 – 2019 an zwei Werktagen statt. Es wurden die Grundlagen des Schauspiels für Bühne, Film und Fernsehen an Menschen mit Behinderung vermittelt und so die Professionalität der Trainees gestärkt. In jedem Semester wurde ein neuer inhaltlicher Schwerpunkt gesetzt.

Dieses Projekt war die Basis für das inklusive Schauspielstudio am Schauspiel Wuppertal, das seit Oktober 2019 Menschen mit Behinderung professionell qualifiziert. Ein bundesweit einmaliges Projekt in Kooperation mit GLANZSTOFF (gefördert im Rahmen von NEUE WEGE durch das NRW KULTURsekretariat und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW). Neben Unterricht in allen schauspielrelevanten Bereichen (Sprecherziehung, Körpertraining, Stimmbildung, Szenenstudien usw.) stehen die Teilnehmerinnen regelmäßig auf der Bühne, arbeiten mit Schauspielerinnen des städtischen Ensembles und anderen Schauspielstudierenden zusammen. Am Ende der dreijährigen Qualifizierung steht bei erfolgreicher Bühnenreife ein Vorsprechen bei der ZAV (Zentrale Künstlervermittlung).

Alle unsere Aufführungen werden in Gebärdensprache übersetzt und finden auch großen Anklang bei Zielgruppen, die ansonsten nicht zum klassischen Theaterpublikum gezählt werden. Die Diversität auf der Bühne spiegelt sich im Zuschauerraum.